Handy-App PhotoScan

Alte Fotos kostenlos digitalisieren

Alte Fotos lassen sich mit dem Smartphone abfotografieren und archivieren. Technische Unterstützung bietet die App PhotoScan. Foto: dpa-infocom

Mit der Zeit bekommen Fotos oft Verfärbungen, Knicke oder Risse. Erhalten lassen sich alte Aufnahmen daher am besten als Digital-Version. Doch wie fertigt man diese an?

Meerbusch (dpa-infocom) - Alte Fotos sind für viele wertvolle Erinnerungen. Damit sie auch in Zukunft noch angesehen werden können und nicht verloren gehen, sollte man analoge Bilder digitalisieren. Am einfachsten ist das mit der Handy-App PhotoScan von Google.

Das Prinzip ist simpel: Man fotografiert damit die Bilder mit dem Smartphone. Die restlichen Einstellungen wendet die App Google PhotoScan fast von selbst an. Bei Bedarf kann der Nutzer im Nachhinein Verzerrung und Ausrichtung des fotografierten Bildes manuell korrigieren. Dafür einfach mit dem Finger am eingeblendeten Gitter ziehen, bis alles passt. Auch Spiegelungen bei glänzendem Fotopapier verschwinden mit Google PhotoScan meist automatisch. Wenn nicht, können sie nachträglich bearbeitet werden. Eine Sortierfunktion zum Archivieren der Aufnahmen rundet die App ab. Es gibt sie kostenlos im Appstore von Google und Apple.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.