Bugs umgehen

Das alte YouTube-Design wiederherstellen

Wer wegen lästiger Bugs zum alten YouTube-Design zurückkehren möchte, findet eine entsprechende Funktion im Drop-Down Menü des YouTube-Accounts. Foto: dpa-infocom

YouTube hat in der Web-Oberfläche sein Layout verändert. Wem der neue Anstrich nicht gefällt, kann das alte Layout reaktivieren.

Meerbusch (dpa-infocom) - YouTube hat einiges am Layout geändert. Es gibt nicht nur ein neues Logo, auch die Bedienoberfläche von YouTube sieht im Web anders aus. Mit der reorganisierten Oberfläche kommen allerdings leider auch ein paar nervige Bugs und Performance-Fehler daher.

Wer das bisherige Design zurück wünscht, kann YouTube auffordern, sich im alten Design zu präsentieren. Dazu mit dem eigenen YouTube-Account einloggen und auf das Profil in der Ecke oben rechts klicken. Hier im Drop-Down Menü den letzten Punkt in der Liste auswählen, also "Alte YouTube-Version wiederherstellen".

Die Seite lädt danach neu und stellt ab sofort nur noch das bisherige 2016er-Design von YouTube dar. Wer sich später doch dazu entschließt, das neue Design nutzen zu wollen, ruft im Browser die Seite youtube.de/new auf. Dort anschließend auf "Jetzt starten" klicken. Über diesen Weg ist jederzeit ein Wechsel zwischen den Designs möglich.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.