Amazon-Ausfall legte große Teile des Internets lahm

Vieles ging nicht mehr: Amazon hatte einige Stunden mit großen Problemen bei seinen Web Services (AWS) zu kämpfen. Durch den Ausfall wurden große Teile des Internets komplett lahmgelegt.

Das melden nicht nur Tech-Plattformen wie Golem oder Techcrunch - das merken Nutzer selbst, wenn sie Webseiten, Apps und Dienste nutzen wollen, die den S3-Cloud-Speicher (Simple Storage Service) von Amazon nutzen.

Laut Thenextweb sollen die Probleme gegen 19 Uhr deutscher Zeit begonnen haben. Sie betrafen unter anderem populäre Angebote von Giphy, Medium, Netflix, YNAB, Reddit, Slack, Trello, Quora und Strava - einige von ihnen waren aber im Laufe der Nacht wieder erreichbar.

Die Sport-Comunity Strava war auch am späten Dienstag Abend nicht erreichbar. 

Zuletzt aktualisiert um 9.30 Ihr. 

Amazon selbst spricht von „gesteigerten Fehlerraten“ vor allem bei Diensten, die in der Ostküste der USA angesiedelt sind. Anwendungen und Services, die auf den Cloud-Speicherdienst angewiesen seien, könnten beeinträchtigt sein, räumt Amazon ein - es komme bei ihnen entweder zu Ausfällen oder Verzögerungen zum Beispiel beim Laden der Webseite.

Auch der Finanzdienst YNAB (Youneedabudget) war um 23.30 Uhr noch down. 

Die Gründe für den Ausfall - ob es sich beispielsweise um ein rein technisches Problem handelt oder aber einen Hackerangriff - sind aktuell noch nicht bekannt.  

Update: Kurz vor Mitternacht teilte der Online-Händler dann schließlich mit, die Systeme liefen wieder normal. Ein Grund für die Störung wurde zunächst nicht genannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.