Amazon bietet UHD-Videostreaming mit Instant Video an

+
Mehr Pixel: Der Amazon-Dienst "Instant Video" bietet bald alle seine Videos im hochaufgelösten UHD-Format an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer von Amazons Videodienst Instant Video können bald auch hochauflösendes UHD-Material streamen. Bislang gab es nur eine begrenzte Auswahl in englischer Sprache. Das soll sich nach einem Bericht von "Broadband TV News" nun ändern.

Wie ein Amazonsprecher darin mitteilt, werden etwa alle 2015 erscheinenden Amazon-Originalserien in UHD verfügbar sein. Für ruckelfreies Streaming sollte allerdings mindestens eine Internetanbindung mit 15 Megabit pro Sekunde (Mbit/S) zur Verfügung stehen, außerdem muss das verwendete Smart-TV in der Lage sein, den für UHD verwendeten .H265-Codec abzuspielen.

Liste kompatibler Fernsehgeräte (Engl.)

Bericht von Broadband TV News (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.