An oder aus: Notebook-Tasten konfigurieren

+
Wer ein Notebook zuklappt, bedient dabei oft auch den Aus-Knopf. Unter Windows kann dies mithilfe der Energieoptionen geändert werden. Foto: Franziska Koark

Notebooks werden oft versehentlich ausgeschaltet, sobald man sie zusammenklappt. Doch mit den richtigen Klicks kann dies vermieden werden. Windows bietet dafür verschiedene Energieoptionen an.

Berlin (dpa/tmn) - Nur kurz das Notebook zugeklappt, und der Rechner schaltet sich aus: Was den einen nervt, weil er den Laptop nur kurz in einen anderen Raum tragen wollte, ist vom anderen vielleicht sogar gewünscht.

Was genau passiert, wenn man den Anschaltknopf drückt oder den Displaydeckel herunterklappt, kann man deshalb unter Windows in den Energieoptionen in der Systemsteuerung einstellen. Die Möglichkeiten reichen vom Energiesparmodus (Stand-by) über den Ruhezustand, bei dem die Arbeitssitzung auf der Festplatte gespeichert wird, bis zum vollständigen Herunterfahren. Natürlich hat man auch die Option, einzustellen, dass gar nichts passiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.