Software-Panne

Android: Google vergisst Weihnachten

+
Das Betriebssystem Android 4.2 hat kein Weihnachten.

Berlin - Hat der Grinch einen Job bei Google? In der Version 4.2 des Betriebssystems Android gibt es jedenfalls kein Weihnachten - und auch keinen Dezember.

"Sorry Santa, Google hat Weihnachten auf Android 4.2 gecancelt", schreibt der Blog "Android Police". Doch nicht nur das: der ganze Dezember fehlt im Kalender des Android Systems "Jelly Bean" genannt.

Ja, dieses Jahr gibt es nur 11 Monate. Wer Geburtstage im Dezember oder auch Termine mit Familie und Freunden für Weihnachten eintragen will, hat Pecht gehabt: Auf den November 2012 folgt gleich der Januar 2013. "Weihnachten ist ruiniert. Santa ist tot. Aber immerhin sparen wir das Geld für die Geschenke, oder?", so der Blogger Artem Russakovskii.

Der Fehler ist Google bereits bekannt. Die Techniker arbeiten an einer Lösung des Problems, heißt es im Entwickler-Forum. Ein Update wird daher wohl bald verfügbar sein.

Warum Sie im Suff nicht smsen sollten

Warum Sie im Suff nicht smsen sollten

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.