Große Sicherheitslücken

Angreifbar: WLAN-Router von Netgear besser abschalten

+
Einige WLAN-Router von Netgear haben große Sicherheitslücken. Betroffen sind die Modelle R7000 (AC1900 Nighthawk), R6400 (AC1750) und wahrscheinlich auch der R8000 (AC3200 Nighthawk X6). Foto: Netgear

Ein Klick auf eine Website mit Schadsoftware genügt - und schon ist der Router gekapert. Bei einigen WLAN-Router-Modellen des Herstellers Netgear klaffen große Sicherheitslücken. Oft hilft nur noch Stecker ziehen.

Pittsburgh/Berlin (dpa/tmn) - In WLAN-Routern des Herstellers Netgear klafft eine schwere Sicherheitslücke.

Betroffen sind die Modelle R7000 (AC1900 Nighthawk), R6400 (AC1750) und wahrscheinlich auch der R8000 (AC3200 Nighthawk X6), warnt das Computer Emergency Response Team (CERT) der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (Pennylvania).

Den US-Sicherheitsforschern zufolge genügt ein Besuch auf einer manipulierten Webseite, damit Angreifer den Router übernehmen können. Die Experten raten deshalb - falls möglich - die Geräte abzuschalten und andere Router zu benutzen, bis Sicherheits-Updates zur Verfügung stehen.

Netgear hat mögliche Sicherheitsprobleme mit den Geräten inzwischen eingeräumt und will nach einer Prüfung über die weitere Vorgehensweise informieren.

Angreifbar sind den CERT-Angaben zufolge die Firmware-Versionen 1.0.7.2_1.1.93 und wahrscheinlich früher beim R7000, 1.0.1.6_1.0.4 und wahrscheinlich früher beim R6400 sowie möglicherweise auch 1.0.3.4_1.1.2 beim R8000.

Netgear-Hinweis

CERT-Warnung

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.