Für iPhone und Android

Anrufe zulassen trotz "Nicht stören"-Modus

+
Wer seine Ruhe haben will, kann bei seinem Smartphone den "Nicht stören"-Modus einstellen. Damit ist es möglich, das Gerät nur bei wichtigen Anrufen klingeln zu lassen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wollen sie ihre Ruhe haben, schalten Smartphone-Nutzer ihre Geräte meist auf stumm. Das Risiko dabei: Man könnte einen wichtigen Anruf verpassen. Der "Nicht stören"-Modus bietet hier eine Lösung.

Berlin (dpa/tmn) - Ein wichtiger Anruf wird erwartet? Trotzdem können iPhone- und Android-Nutzer den Modus "Nicht stören" aktivieren. Mit wenigen Einstellungen lassen sich Ausnahmen für bestimmte Telefonnummern festlegen, informiert Apple auf seiner Supportseite.

So funktioniert es: Im Menü Einstellungen können Nutzer für den "Nicht stören"-Modus Favoriten oder bestimmte Kontaktgruppen festlegen. Bei einem Anruf oder einer Nachricht von einem dieser Kontakte klingelt dann das Handy. Gleiches ist auch für wiederholte Anrufe möglich. Ruft jemand zweimal innerhalb von drei Minuten an, wird der zweite Anruf nicht stummgeschaltet.

Auch ab Android 8.1 können sich Nutzer bei Anrufen und Nachrichten von bestimmten Kontakten benachrichtigen lassen, schreibt der Google-Support. Dafür in den Einstellungen für "Nicht stören" die Option "Nur wichtige" auswählen. Dann in den weiteren Einstellungen unter "Nur wichtige Unterbr. zulassen" die richtige Option festlegen. Zur Auswahl stehen: Anrufe oder Nachrichten von beliebigen Personen, eigenen Kontakte oder ausgewählten Favoriten. Auch wiederholte Anrufe - zwei innerhalb von 15 Minuten - lassen sich aktivieren.

"Nicht stören"-Funktion auf dem iPhone

"Nicht stören"-Funktion bei Android

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.