Per Fingertipp zum Künstler

Apple Music: Gespeicherte Musik schnell finden und löschen

+
Wie viel Speicher belegt die Musik? In der Speicherverwaltung von Apple Music gibt es eine alphabetische Liste. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Wer viel Musik auf seinem Endgerät hat, kann da schon mal leicht den Überblick verlieren. Um seine Playlist zu reduzieren und nur noch bestimmte Künstler zu hören, benötigt es nur einen Fingerwisch.

Berlin (dpa/tmn) - Viele gespeicherte Lieder in Apple Music sorgen ziemlich schnell für einen vollen Smartphonespeicher. Und wer sich durch die Albencover quält, um einzelne zu löschen, ist lange beschäftigt.

iOS gibt Nutzern aber an anderer Stelle einen schnellen und nach Künstler sortierten Überblick über gespeicherte Musik. Dazu geht man in die Einstellungen und dort unter "Allgemein/Speicher & iCloud-Nutzung" auf den Punkt "Speicher verwalten". Dort führt ein Fingertipp auf "Musik" zur praktischen Künstlerliste mit Angabe des belegten Speicherplatzes. Hier können Alben und Titel gleich mit einem Fingerwisch nach links vom Telefon gelöscht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.