Betriebssystem mit Pannen

Apple stoppt Update: iOS 8.01 legt iPhone 6 lahm

+
Die neuen Modelle des iPhone 6 von Apple.

Cupertino - Apple hat eine Aktualisierung seines iPhone-Betriebssystems iOS wegen Beschwerden von Nutzern schnell wieder zurückgezogen. iOS 8.01 legt offenbar das iPhone 6 lahm.

Update vom 06.Februar 2015: Während Apple Nutzer meist unbesorgt sein konnten, mussten sich Android und Windows Kunden stets vor Hackerangriffen in Acht nehmen. Diesen Februar ist es umgekehrt: ein japanisches Datenschutzunternehmen warnt vor einer Spionage-App, die es lediglich auf iOS-Geräte abgesehen hat. Was diese Schadsoftware mit ihrem iOS-Gerät macht und wie man sie erkennt, erfahren Sie bei uns.

Die Version iOS 8.0.1 sollte einige Fehlfunktionen der vergangene Woche veröffentlichten neuen System-Software beheben - sorgte dabei aber selbst für neue Probleme. Zahlreiche Kunden, die das Update heruntergeladen und installiert hatten, beschwerten sich umgehend, dass ihr neues iPhone 6 oder iPhone 6 Plus keinen Empfang mehr hatte und der Touch-ID-Sensor nicht mehr funktionierte.

Apple veröffentlichte inzwischen eine Anleitung, wie betroffene Nutzer zur vorherigen Software-Version iOS 8 zurückkehren können. Für die nächsten Tage wurde ein neues Update angekündigt, das die alten und neuen Probleme beheben soll. Bei iOS 8 gibt es unter anderem einen Fehler in dem Service HealthKit zur Auswertung von Gesundheits-Daten, der ein Zusammenspiel mit Fitness-Apps verhindert.

Die Software-Pannen sind ein Wermutstropfen für den erfolgreich angelaufenen Start der beiden neuen Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Zugleich machen im Internet seit einigen Tagen Berichte die Runde, wonach sich das dünne Aluminium-Gehäuse der neuen iPhones leicht verbiegen könne. Es blieb allerdings zunächst unklar, wie real das Problem ist.

Update: Nach der Installation der fehlerhaften Update-Version iOS 8.0.1 sind viele Kunden ratlos. Was Apple nun seinen Kunden rät, erfahren Sie bei uns.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.