Surftipp

Auch hierzulande sichtbar: Nasa-Website zur Sonnenfinsternis

+
Alles rund um die totale Sonnenfinsternis in den USA gibt es auf der Nasa-Website eclipse2017.nasa.gov zu lesen. Foto: eclipse2017.nasa.gov/dpa-tmn

Eine Sonnenfinsternis ist für manche Deutsche ein großes Ereignis: Doch die nächste findet fern von Europa statt. Für Fans gibt es trotzdem Möglichkeiten, das Naturschauspiel mitzuverfolgen.

Berlin (dpa/tmn) - Am Himmel über Deutschland wird man von der totalen Sonnenfinsternis am 21. August wenig mitbekommen. Sie wird sich weitgehend über dem Nordpazifik, Kanada, den USA und dem Atlantik abspielen.

Wer sich trotzdem über das Himmelsphänomen informieren möchte, kann dies aber etwa auf einer Website der US-Weltraumbehörde Nasa tun. Dort wird in englischer Sprache Wissenswertes rund um die Himmelskonstellation, gute Standorte zur Beobachtung, Karten und ein Verlauf der Sonnenverdunkelung präsentiert. Während der Sonnenfinsternis selbst wird es auf der Seite auch einen Livestream geben. Unter "Ressources" stehen zudem Smartphone-Apps zur Sonnenfinsternis als Downloads für Android und iOS bereit.

Informationen in deutscher Sprache sind unter anderem auf astronomie.info zu finden. Hier werden auch die verschiedenen Phasen der Verdunkelung beschrieben, außerdem gibt es genaue Zeitpläne und auch Wetterkarten.

Nasa-Website Eclipse 2017

Informationen auf astronomie.info

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.