AVM bringt Fritzbox-Router für LTE-Datenfunk

+
AVMs Fritzbox mit LTE bringt flottes Internet auch in Häuser ohne Kabelanbindung. Foto: AVM GmbH

Funk statt Kabel: AVM bringt eine neue Fritzbox auf den Markt. Sie soll vor allem für Schnelligkeit des Internetzugangs sorgen.

Berlin (dpa/tmn) - DSL- und Kabelanschlüsse gibt es nicht überall - schnelles Internet über LTE allerdings immer häufiger. AVMs LTE-Router Fritzbox 6820 LTE setzt auf den schnellen drahtlosen Internetzugang mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s), sofern das Netz es hergibt.

Per WLAN-n (2,4 Gigahertz, bis zu 450 Mbit/s) oder über einen Gigabit-WLAN-Anschluss wird das Signal an Computer und Smartphones in der Umgebung verteilt. Bei schlechter LTE-Abdeckung im 4G-Netz funkt die Box auch per UMTS (3G) oder im wesentlich langsameren Edge oder GPRS-Netz (2G).

Der Router kann daheim und unterwegs genutzt werden und unterstützt auch Datenroaming. Mit 170 Gramm Gewicht ist die weiße Kiste relativ leicht. Im Handel kostet die Fritzbox 6820 LTE rund 200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.