Mehr WLAN und Smart Home

AVM veröffentlicht Update Fritz OS 7

+
Für ältere Modelle, wie den Fritzbox-Router 7490, wird Fritz OS 7 später zur Verfügung gestellt. Das kostenlose Update kann über die Einstellungen der Fritzbox abgerufen werden. Foto: Andrea Warnecke

Das Fritz-Update OS 7 ist da. Die Neuerungen stehen zunächst nur für die Modelle 7590 und 7580 zur Verfügung - darunter eine bessere Mesh-Funktion und eine doppelte Funkkanal-Bandbreite.

Berlin (dpa/tmn) - Fritz OS 7 bringt zahlreiche neue Funktionen auf jüngere Fritzbox-Router. Dazu gehören unter anderem eine verbesserte Mesh-Funktion im WLAN-Netz.

Verbundene Geräte werden nun einfacher über das jeweils bessere Funkband angesteuert - das soll für stabilere WLAN-Verbindungen sorgen. Bei Modellen wie der Fritzbox 7590 und 7580 wird außerdem die Funkkanal-Bandbreite verdoppelt, was auch für flottere Verbindungen sorgen soll.

Nutzer von Repeatern und Zugangspunkten über WLAN, LAN oder Powerline können ihre Zusatzhardware mit Fritz OS 7 nun auch automatisch updaten lassen - der Einzelschritt pro Gerät entfällt bei aktivierten automatischen Updates der Fritzbox. Durch die Unterstützung des DECT-HAN-FUN-Protokolls können nun auch alle anderen Smart-Home-Geräte, die mit diesem Standard arbeiten, mit einer Fritzbox verbunden werden.

Zunächst erhalten die Modelle 7590 und 7580 das Update, andere Modelle wie die Fritzbox 7490 folgen nach Angaben von AVM später. Das Update ist kostenlos und kann über die Einstellungen der Fritzbox abgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.