Einstellung für mehr Leistung

Bei lahmer SSD Festplattenmodus prüfen

+
Ist der Computer zu langsam, sollten Nutzer im BIOSden schnellen AHCI-Modus einschalten. Foto: Jochen Lübke/dpa

Mehr Speed, bitte! Wer trotz einer neuen SSD seinen Computer für langsam hält, kann ihn optimieren. In einem ersten Schritt reicht es, den Festplatten-Betriebsmodus zu kontrollieren.

Berlin (dpa/tmn) - Wer nach dem Einbau eines SSD-Chipspeichers von der Geschwindigkeit des Rechners eher enttäuscht ist, sollte den eingestellten Festplatten-Betriebsmodus prüfen.

Für den Check muss man beim Start des Rechners das Menü der Hardware-Software-Schnittstelle (BIOS, EFI oder UEFI) öffnen. Das funktioniert oft, indem man die F2-Taste während des Hochfahrens gedrückt hält. Je nach Hersteller können es aber auch andere Tasten sein - welche genau, zeigt der Rechner etwa beim Hochfahren immer kurz an.

Ist das BIOS-Menü geöffnet, muss man nach dem Punkt SATA oder SATA-Konfiguration suchen, und prüfen, ob vielleicht noch der langsamere, sogenannte IDE-Modus aktiviert ist. Sollte das der Fall sein, stellt man einfach auf den schnellen AHCI-Modus um.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.