Benutzer am Mac abmelden

Bei einem Mac-Rechner können Prozesse auch über die Aktivitätsanzeige beendet werden. So muss ein Benutzer nicht extra zum Konto des anderen Benutzers wechseln, um es abzumelden. Foto: dpa-infocom

Mac-Rechner können von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden. Vergisst sich jemand abzumelden, kann man das über die Aktivitätsanzeige ganz leicht nachholen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wenn sich mehrere Personen einen Mac-Rechner teilen, richtet man am besten für jeden Benutzer ein eigenes Konto ein. So verfügt jeder Benutzer über seine ganz eigene Benutzeroberfläche und einen eigenen Bereich für Daten.

Manchmal kommt es vor, dass sogar mehrere Benutzer gleichzeitig angemeldet sind. Bei Bedarf kann man einen Benutzer abmelden, ohne vorher umständlich zum betreffenden Konto zu wechseln.

Dazu mit Hilfe von Spotlight oder im Ordner "Programme" und dort "Dienstprogramme" die Aktivitätsanzeige starten. Hier auf "Darstellung" und "Alle Prozesse" klicken und dann mit der Such-Funktion nach dem Begriff "loginwindow" suchen. Danach den Prozess markieren, der dem abzumeldenden Benutzer gehört, und abschließend oben links auf den X-Button "Prozess beenden" klicken. Damit wird der Ziel-Nutzer samt allen Programmen und Prozessen sofort abgemeldet.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.