Bilder in Word für Mac schrumpfen

Wer mit Word 2016 für Mac ein Bild verzerren möchte, kann dafür im Menüband den Tab "Bildformat" nutzen. Foto: dpa-infocom

Mit Microsoft Word lassen sich vorhandene Bilder oder Fotos verkleinern. Auf Wunsch wird das Seitenverhältnis dabei ignoriert - was in manchen Situationen gewünscht sein kann.

Meerbusch (dpa-infocom) - Über das Menüband von Word 2016 für Mac lassen sich markierte Bilder bei Bedarf mit wenigen Handgriffen größer oder kleiner machen. Dabei achtet das Programm gewöhnlich darauf, dass das Seitenverhältnis der Bilder erhalten bleibt. Manchmal soll eine Grafik ganz bewusst verzerrt werden.

Mit Word 2016 für Mac ist das Verändern der Bildgröße eines markierten Fotos oder einer Illustration kein Problem. Dazu als erstes Word starten und das betreffende Dokument öffnen.

Danach auf die Grafik doppelklicken, die verzerrt werden soll. Anschließend oben im Menüband zum Tab "Bildformat" wechseln. Auf der rechten Seite finden sich zwei Eingabefelder, mit denen sich die Höhe beziehungsweise Breite des Bildes steuern lässt. Soll die Grafik verzerrt werden, also ohne Beachtung des bisherigen Seitenverhältnisses, den Haken dahinter entfernen. Anschließend den zu ändernden Wert eintippen und durch Druck auf die [Eingabetaste] übernehmen.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.