Texte und Objekte

Bilderkennung Google Lens für Androiden verfügbar

+
Wie ein Auge: Die Software Google Lens interpretiert Kamerabilder und liefert Informationen zu abgebildeten Gegenständen und Texten. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Von Pflanzenbestimmung, über Visitenkarten-Lesen bis zu Übersetzungen - die Software Google Lens erkennt via Handykamera zahlreiche Objekten und Texte. Jetzt bietet Google sein Programm auch als eigene App für Android-Handys an.

Berlin (dpa/tmn) - Googles Bilderkennungssoftware Google Lens gibt es nun als alleinstehende App für Android-Smartphones. Ab mindestens Android-Version 6 ermöglicht Lens per Kamera die Bilderkennung von Objekten und Sehenswürdigkeiten.

Google Lens identifiziert etwa Schuhe, Trinkflaschen oder bekannte Gebäude und zeigt dann weiterführende Web-Links oder auch Shopping-Angebote an. Auch handschriftliche Notizen lassen sich über Google Lens erfassen und als Text in Apps kopieren - was allerdings aktuell nicht zuverlässig funktioniert.

Ebenfalls möglich: Übersetzungen oder der Anruf bei Nummern, die Google Lens im Kamerabild findet.

Google Lens im Play Store

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.