Cliqz ist Browser und Suchmaschine in einem

Cliqz ist eine Google-Alternative fürs Smartphone. Persönliche Daten bleiben hier vor Sammelei geschützt. Screenshot: www.cliqz.com Foto:

Eine besonders schnelle Suchmaschine für das Smartphone bietet Cliqz. Außerdem verspricht der Browser, keine persönlichen Daten über seine Nutzer zu sammeln. Versionen gibt es für Android-Geräte und iPhones.

Berlin (dpa/tmn) - Immer mehr Browser finden ihren Weg auf das Smartphone. Cliqz ist nur einer davon, hat aber einen interessanten Ansatz. Denn er beschleunigt die Suche.

Der Browser enthält eine Suchmaschine und zeigt schon während des Eintippens einer Webadresse nach Relevanz sortierte Suchergebnisse an. Wenn die integrierte Suche mal zu keinem Ergebnis kommt, kann noch per Klick auf Google ausgewichen werden.

Cliqz sammelt nach Angaben seiner Entwickler keine persönlichen Daten über seine Nutzer, die Anti-Tracking-Funktionen der PC-Version hat der auf Firefox basierende Mobilbrowser aber nicht an Bord. Den Browser aus München gibt es für Android und iOS kostenlos in den entsprechenden Appstores.

Cliqz im Play Store

Cliqz im iTunes-Store

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.