Computertipp: Mac-Benutzer automatisch abmelden

Wer öfter ungeplant seinen Mac-Computer verlassen muss, kann das Benutzerkonto auch automatisch abmelden, wenn es nicht verwendet wird. Foto: dpa-infocom

Wer seinen Apple-Rechner regelmäßig unbeaufsichtigt lässt, kann eine automatische Sperre aktivieren: Nach einer Weile wird der Rechner gesperrt - damit Fremde nicht darauf zugreifen können.

Meerbusch (dpa-infocom) - Jedes Betriebssystem bietet Sicherheitsfunktionen, um die im Gerät gespeicherten Daten zu schützen. Unter macOS kann zum Beispiel - wie unter Windows auch - der Zugang zum Rechner mit einem Kennwort abgesichert werden.

Der Mac ist in der Lage, selbständig zu erkennen, wenn aktuell keine Tastatur- oder Maus-Eingaben erfolgen. Nach einer vorher festgelegten Zeitspanne meldet sich das System dann ab. Fremde haben dann keinen Zugriff auf den Rechner.

Diese Funktion lässt sich in den System-Einstellungen aktivieren. Dazu oben links im Apfel-Menü die "Systemeinstellungen" auswählen klicken und hier zum Bereich Sicherheit navigieren. Dort unten auf das Schloss klicken und es durch Eingabe des Kennworts entsperren.

Danach wird der Button "Weitere Optionen" aktiv, den man jetzt anklickt. Hier die Option "Abmelden nach XX Minuten Inaktivität" mit einem Haken versehen und die gewünschte Anzahl Minuten einstellen. Zum Schluss mit Klick auf "OK" bestätigen, fertig.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.