Action-RPG

"Cyberpunk 2077": Neue Details zu Inventar, Skills und NPCs aufgetaucht

+
Jeder will Informationen, vor allem wenn sie "Cyberpunk 2077" betreffen.

Die Fan-Gemeinde kann es kaum erwarten und jedes Informationshäppchen zu "Cyberpunk 2077" wird gierig aufgesogen. Jetzt haben polnische Journalisten neue Details geteilt.

Es ist noch Monate hin, bis "Cyberpunk 2077" endlich auf heimischen Konsolen und PCs erscheint und täglich gibt es neue Infos zu dem lang erwarteten Rollenspiel von CD Projekt Red. Offenbar durften kürzlich polnische Journalisten einen Blick auf neues Gameplay werfen.

"Cyberpunk 2077": Details verraten mehr über Gameplay

Die Informationen wurden auf polnischen Gaming-Seiten veröffentlicht und im Spieleforum NeoGAF auf Englisch übersetzt. Die Details verraten einiges über das Gameplay von "Cyberpunk 2077". Wir stellen die spannendsten Aussagen vor:

  • Spieler können eine Unterhaltung mit einem NPC beginnen, ohne vom Motorrad bzw. aus dem Auto zu steigen.
  • Manche Händler bieten einzigartige Gegenstände und Rabatte innerhalb eines bestimmten Zeitraums an.
  • Spieler können unterschiedliche Kleidung kaufen, dazu gehören lange Jacken, Sneakers, T-Shirts u.v.m.
  • Netrunner können Programme nutzen, um kybernetische Implantate zu blockieren.
  • Die Fähigkeit zu Hacken entwickelt sich im Laufe des Spiels.
  • Zunächst können nur Türen gehackt werden; später auch Kameras und Geschütze.
  • Hacking ist mit Minispielen verbunden, die sich je nach Ziel unterscheiden sollen.
  • Skills können mit einem Trainer oder bestimmten Implantaten verbessert werden.
  • Die Knappheit von Objekten entspricht der Verfügbarkeitsrate in den Geschäften. Je seltener ein Objekt ist, desto mehr Street Cred wird es erfordern, dass ein Verkäufer dem Spieler das Objekt anbietet.
  • Street Cred verbessert auch die Qualität von Herstellungsmaterialien, die gekauft werden können.
  • Das Inventar ist begrenzt. Der Charakter kann nur ein bestimmtes Gewicht tragen.
  • Jedes Attribut und jeder Skill kann bis Level 10 gesteigert werden. Insgesamt soll es 60 Perks (fünf pro Skill) geben. Diese wiederum haben fünf Fortschrittslevels.
  • Gangs oder die Polizei können den Spieler verfolgen, wenn er einen Fahrer aus dem Auto zerrt und ihn bestiehlt.
  • Augmentierungen und Körperverbesserungen sind nicht für jeden gleich. Reiche Charaktere haben andere Erweiterungen zur Verfügung als welche aus der ärmeren Schicht.
  • Religion wird es auch in "Cyberpunk 2077" geben. Die Welt des RPG soll keine alternative Welt sein, sondern eine Fortführung unserer.

Auch interessant: "Cyberpunk 2077" - Herkunft des Charakters hat großen Einfluss aufs Spiel.

anb

"Cyberpunk 2077": Auf diese Highlights können sich Spieler freuen

Wie Hauptcharakter V aussieht, können Spieler in "Cyberpunk 2077" selbst festlegen.
Wie Hauptcharakter V aussieht, können Spieler in "Cyberpunk 2077" selbst festlegen. © CD Projekt Red
Nach der Charaktererstellung geht es nach Night City.
Nach der Charaktererstellung geht es nach Night City. © CD Projekt Red
Erkundet wird die Open-World-Stadt entweder mit dem Auto oder zu Fuß.
Erkundet wird die Open-World-Stadt entweder mit dem Auto oder zu Fuß. © CD Projekt Red
Aber Vorsicht: Nicht alle Menschen in Night City sind freundlich.
Aber Vorsicht: Nicht alle Menschen in Night City sind freundlich. © CD Projekt Red
Aber Gott sei Dank gibt es Microchips, mit denen man sich verbessern kann.
Aber Gott sei Dank gibt es Microchips, mit denen man sich verbessern kann. © CD Projekt Red
Neben Chips lassen sich auch andere (Körper-)Modifikationen in "Cyberpunk 2077" nutzen.
Neben Chips lassen sich auch andere (Körper-)Modifikationen in "Cyberpunk 2077" nutzen. © CD Projekt Red
Eine dieser Mods sind Armklingen, vor denen Gegner sich in Acht nehmen sollten.
Eine dieser Mods sind Armklingen, vor denen Gegner sich in Acht nehmen sollten. © CD Projekt Red
Aber man muss ja nicht immer kämpfen. In "Cyberpunk 2077" sollte man sich genug Zeit nehmen, um die schönen Seiten von Night City zu entdecken.
Aber man muss ja nicht immer kämpfen. In "Cyberpunk 2077" sollte man sich genug Zeit nehmen, um die schönen Seiten von Night City zu entdecken. © CD Projekt Red
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"?
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"? © CD Projekt Red
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"?
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"? © CD Projekt Red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.