Neue Details

"Cyberpunk 2077": So schwer soll sich das Action-RPG spielen lassen

+
Wie einsteigerfreundlich wird "Cyberpunk 2077"?

Der Hype-Train für "Cyberpunk 2077" ist schon in voller Fahrt und das Spiel dürfte nicht nur Profi-Spieler, sondern auch blutige Anfänger anlocken. Doch wie findet man die richtige Balance?

Es ist eine grundlegende Frage: Wie schwer darf bzw. muss ein Spiel sein? Games wie "Dark Souls" zeigen, dass viele Spieler die Herausforderung lieben. Das beweist auch das ähnliche "Sekiro", das manch einer aber zu schwer empfand und einen Easy-Mode forderte. Es ist also nicht so einfach, alle zufriedenzustellen.

"Cyberpunk 2077" bietet für Anfänger und Profis eine Herausforderung

Dem ist sich auch CD Projekt Red bei der Entwicklung von "Cyberpunk 2077" bewusst. In einem Interview mit dem Technik-Portal wccftech äußert sich Entwickler Alvin Liu zu diesem Thema. Demnach gebe es mehrere Schwierigkeitsstufen wie in "Witcher 3". Mit diesen sollen Anfänger und Profis das richtige Spielerlebnis bekommen.

Der einfachste Schwierigkeitsgrad stellt die Story von "Cyberpunk 2077" in den Fokus. Es gibt auch spezielle Waffen für Neulinge. Dazu zählt die Smart Gun, die bereits in älteren Demos gezeigt wurde. Diese hilft beim Zielen, hat aber den Nachteil, dass die Kugeln langsamer sind und weniger Durchschlagskraft haben.

Wer eine richtige Herausforderung sucht, wird laut Liu im Hardcore-Modus glücklich. Dabei wird unter anderem die gesamte Benutzeroberfläche ausgeblendet, wodurch ein noch immersiveres Erlebnis entstehen soll. Die Einstellungen versprechen den meisten Spaß, behauptet Liu.

Lesen Sie auch: "Cyberpunk 2077" - Herkunft des Charakters hat großen Einfluss aufs Spiel.

Klimawandel beschäftigt auch die "Cyberpunk 2077"-Macher

In dem Interview spricht der Entwickler auch ein wenig über das dynamische Wettersystem von "Cyberpunk 2077". Demnach soll das Wetter eine große Rolle spielen. Es gebe nicht nur Sonnen und normalen Regen, sondern auch sauren Regen. Vor diesem würden die Bewohner von Night City Schutz suchen. Allgemein würden Themen wie Umweltverschmutzung und globale Erwärmung wichtige Punkte in "Cyberpunk 2077" sein.

"Cyberpunk 2077" erscheint am 16. April 2020 für PC, Xbox und Playstation.

Auch interessant: "Cyberpunk 2077" - Diese Hardware-Anforderungen hatte die E3-Demo.

anb

"Cyberpunk 2077": Auf diese Highlights können sich Spieler freuen

Wie Hauptcharakter V aussieht, können Spieler in "Cyberpunk 2077" selbst festlegen.
Wie Hauptcharakter V aussieht, können Spieler in "Cyberpunk 2077" selbst festlegen. © CD Projekt Red
Nach der Charaktererstellung geht es nach Night City.
Nach der Charaktererstellung geht es nach Night City. © CD Projekt Red
Erkundet wird die Open-World-Stadt entweder mit dem Auto oder zu Fuß.
Erkundet wird die Open-World-Stadt entweder mit dem Auto oder zu Fuß. © CD Projekt Red
Aber Vorsicht: Nicht alle Menschen in Night City sind freundlich.
Aber Vorsicht: Nicht alle Menschen in Night City sind freundlich. © CD Projekt Red
Aber Gott sei Dank gibt es Microchips, mit denen man sich verbessern kann.
Aber Gott sei Dank gibt es Microchips, mit denen man sich verbessern kann. © CD Projekt Red
Neben Chips lassen sich auch andere (Körper-)Modifikationen in "Cyberpunk 2077" nutzen.
Neben Chips lassen sich auch andere (Körper-)Modifikationen in "Cyberpunk 2077" nutzen. © CD Projekt Red
Eine dieser Mods sind Armklingen, vor denen Gegner sich in Acht nehmen sollten.
Eine dieser Mods sind Armklingen, vor denen Gegner sich in Acht nehmen sollten. © CD Projekt Red
Aber man muss ja nicht immer kämpfen. In "Cyberpunk 2077" sollte man sich genug Zeit nehmen, um die schönen Seiten von Night City zu entdecken.
Aber man muss ja nicht immer kämpfen. In "Cyberpunk 2077" sollte man sich genug Zeit nehmen, um die schönen Seiten von Night City zu entdecken. © CD Projekt Red
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"?
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"? © CD Projekt Red
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"?
Wird Keanu Reeves - aka Johnny Silverhand - eine Art Mentor für den Hauptcharakter in "Cyberpunk 2077"? © CD Projekt Red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.