Technik-Support

Daten in Windows einfacher und schneller kopieren

+
Mit Strg-C lassen sich bei Windows viele Dateien ganz einfach kopieren. Größere Datenmengen können den Windows Explorer jedoch überfordern. Dann sind spezielle Programme gefragt. Foto: Andrea Warnecke

Von einer Datei eine Kopie zu machen, kann für den Windows Explorer zum Problem werden, wenn sie eine bestimmte Größe überschreitet. Dann helfen spezielle Programme weiter.

Berlin (dpa/tmn) - Sicherheitskopien anlegen oder Duplikate für die weitere Bearbeitung erstellen: Ständig müssen Nutzer in Windows irgendwelche Dateien kopieren.

Das geht mit der Tastenkombination Strg + C zum Kopieren und Strg + V zum Einfügen der Datei. Auch via Drag & Drop kann man eine Datei kopieren, indem man während des Verschiebens der Datei die Strg-Taste gedrückt hält.

In der Regel übernimmt das Kopieren der Dateien der Windows Explorer. Er lässt sich an beliebiger Stelle in Windows mit der Tastenkombination Windowstaste + E aufrufen. Gerade bei größeren Datenmengen bieten sich jedoch Tools an, die den Prozess übernehmen. Mit Programmen wie "TeraCopy" oder "Copy Handler" können Nutzer den Kopiervorgang beispielsweise unterbrechen sowie weitere Aufträge einreihen. Nach der Installation startet das entsprechende Programm automatisch bei jedem Kopiervorgang.

TeraCopy

Copy Handler

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.