Von Badesee bis Radtour

DB Ausflug: Landpartien per App planen

+
Mit der App "DB Ausflug" lassen sich Ausflüge planen. Foto: Deutsche Bahn/dpa

Wer einen kurzfristigen Trip machen möchte, aber noch kein genaues Ziel hat, für den gibt es nun eine neue App: "DB Ausflug" bietet viele Touren für unterschiedliche Interessen an.

Berlin (dpa/tmn) - Mal raus in die Natur? Oder soll es eine spannende Stadtbesichtigung sein? Ideen für kleine oder größere Ausflüge hält die App DB Ausflug parat.

Derzeit sind dort rund 150 Touren in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu finden - vom Badeausflug über Städte-Sightseeing und Radtouren bis hin zu Wellness-Trips.

Mit aktiviertem GPS kann auf den Touren innerhalb der App navigiert werden, die Karten lassen sich auch herunterladen - schließlich sind Funklöcher gerade auf dem Land nichts Ungewöhnliches. Die Anwendung der Deutschen Bahn ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

DB Ausflug für Android

DB Ausflug für iOS

DB-Ausflug-Infoseite

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.