Nostalgie zum Start

"Death Stranding": Kojima gibt eine große Neuigkeit zum Release bekannt

+
"Death Stranding": Kojima plant was Großes für den Release.

Es gibt weitere Neuigkeiten zu "Death Stranding". Hideo Kojima möchte den Fans ein besonderes Event zum Release bieten. Wir sagen Ihnen worum es dabei geht.

Es vergeht fast kein Tag, an dem es nicht eine interessante Neuigkeit zum kommenden Blockbuster-Titel "Death Stranding" von Hideo Kojima gibt. Nun hat der Spieleentwickler aus Japan wieder ein paar Informationen für seine Fans herausgerückt.

Kojima möchte ein Release-Event veranstalten

Kojima ist für seine Überraschungen mittlerweile bekannt. Zuletzt tauchte er unerwartet auf der Gamescom 2019 auf, um auf seinen neuen Titel aufmerksam zu machen. Man braucht nicht zu erwähnen, dass die Besucher in Begeisterungsstürme ausgebrochen sind. 

Ein Release-Event zu veranstalten gehört eigentlich der Vergangenheit an, da man die meisten Titel nicht mehr in einem Geschäft kauft, sondern als digitale Downloadversion ersteht. Kojima ist aber gerne anders und möchte daher diese alte Tradition wieder aufleben lassen.

Was er dabei vorhaben könnte, kann man auf ingame.de* nachlesen.

Lesen Sie auch: "Death Stranding" - Unveröffentlichte Screenshots machen Fans sprachlos.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.