Technik-News

Design-Funkbox von Bang & Olufsen und mit Apple durch Paris

+
Der Lautsprecher Beoplay P2 von Bang & Olufsen ist weitgehend knopflos. Bedient wird die Bluetooth-Box über Klopfen, Schütteln und eine App. Foto: Jeppe Sørensen/B&O/dpa-tmn

Wer in Paris unterwegs ist, kann sich nun auch mithilfe von Apple Maps über den Nahverkehr der französischen Hauptstadt informieren - und dies in Echtzeit. Außerdem neu auf dem Markt: Ein kompakter Funk-Lautsprecher und ein flexibler Blu-ray-Player.

Apple Maps: Pariser Nahverkehr in Echtzeit

Apples Karten-App für iPhone und iPad kann nun auch Abfahrtszeiten des Pariser Nahverkehrs anzeigen. Abrufbar sind Fahrzeiten für Metro, Busse und die Regionalzüge. Nutzer können Routen planen und die Gesamtfahrzeit anzeigen lassen. Auch Verspätungen lassen sich per Klick auf den jeweiligen Bahnhof abrufen. Die Nahverkehrs-Anzeige wird über einen Fingertipp auf das "i"-Symbiol und die Option "ÖPNV" aktiviert. Paris ist nach Berlin und Prag die dritte europäische Großstadt mit Nahverkehrsinformationen in Apple Maps.

Kompakter Funk-Lautsprecher von Bang & Olufsen

Bang & Olufsens Beoplay P2 ist ein Bluetooth-Lautsprecher im Hosentaschenformat. Gesteuert wird er über Fingerklopfen oder Schütteln und eine Smartphone-App. Nach Herstellerangaben hält der außen aus Aluminium, Kunststoff und Leder gefertigte Lautsprecher mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durch. Nachgeladen wird per USB-C. Mit eingebautem Mikrofon kann der Beoplay P2 auch als Freisprecheinrichtung für Smartphones genutzt werden. Der Preis: rund 170 Euro.

Minimalistischer Blu-ray-Player von Philips

Der Philips BDP3210 ist ein platzsparender Blu-ray-Player im Format 21 zu 21 Zentimetern. Er kann horizontal und vertikal aufgestellt werden. Von Blu-ray spielt er Filme in Full HD (1920 zu 1080 Pixel) ab, Material von DVD wird per Upscaling verbessert dargestellt. Der BDP3210 schluckt außerdem Musik-CDs, über einen USB-Anschluss spielt er Material von Festplatten und Datensticks ab. Mit dem Fernseher wird das Gerät per HDMI verbunden. Kosten: rund 110 Euro.

Informationen zum Leistungsumfang von Apple Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.