Deutsche nutzen Facebook öfter als der Durchschnitt

+
Facebook erfreut sich bei den Deutschen großer Beliebtheit.

Berlin - Facebook gewinnt trotz Kritik von Datenschützern und Politikern weiter rapide an Gewicht in Deutschland. Fast drei Viertel der Deutschen über 15 Jahren sind Mitglied bei dem Online-Netzwerk.

Laut Marktforschern besuchten im Oktober 72,7 Prozent der deutschen Internet-Nutzer im Alter über 15 Jahren die Seite des weltgrößte Online-Netzwerks. Deutschland liege damit bei der Facebook-Nutzung über dem europäischen Durchschnitt von 68,4 Prozent, berichtete das Marktforschungsunternehmen Comscore am Montag. Spitzenreiter unter den großen europäischen Ländern ist demnach Großbritannien, wo 80,4 Prozent der Onliner Facebook nutzten.

Facebook festigt damit die Position als meistgenutzte Adresse unter den sogenannten Sozialen Netzwerken. In Deutschland waren im Oktober laut Comscore insgesamt 89,6 Prozent der Nutzer bei Online-Netzwerken aktiv, im europäischen Durchschnitt waren es 92,7 Prozent.

Vor allem deutsche Datenschützer werfen Facebook vor, unter anderem zu viele Informationen über die Nutzer zu sammeln und nicht transparent genug zu sein. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück. Weltweit hat Facebook inzwischen mehr als 800 Millionen Nutzer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.