Cleveres Zusatzprogramm

Dictate: Texte einsprechen statt tippen

+
Dictate ist ein praktisches Add-in für Microsoft-Office-Software. Es funktioniert mit Hilfe von Spracherkennung. Foto: Peter Steffen/dpa

Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist kostenlos.

Berlin (dpa/tmn) - Dictate ist ein cleveres Zusatzprogramm für Microsoft-Office-Software wie Word, Outlook oder Powerpoint. Es erlaubt das Einsprechen von Texten in 20 Sprachen und deren Text-Umwandlung in Echtzeit. Dabei kann der eingesprochene Text in bis zu 60 Sprachen übersetzt werden.

Außerdem versteht Dictate auch Sprachbefehle wie "neue Zeile", "Diktat beenden" oder "Enter" - allerdings nur auf Englisch. Dictate stammt aus Microsofts Garage-Projekt und ist als kostenloser Download verfügbar. Vorausgesetzt wird mindestens Windows 8.1 sowie Office 2013 oder neuere Versionen.

Download Dictate

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.