Digital Dummies, Nippel statt Hetze und Text-Roboter - das sollten Sie heute gelesen haben

Sind Digital Natives die besseren Internetnutzer? Was macht Instagram so erfolgreich? Und warum lässt Facebook keine Nippel-Bilder zu? Darum geht es in den Netztipps des heutigen Tages. Außerdem: Text-Roboter, Sunrise-Kalender-App, Bezahl-Internet und twitternde Metrolinien.

Überleben in der digitalen Welt: Digital Dummies

Das nenne ich ein Statement: Wir Digital Natives "können viel weniger, als alle denken", sagt Jetzt.de-Autor Christian Helten. Digitales Leben ist eben nicht dasselbe wie digitales Arbeiten.

Community Managerin Mareike Bruns: „Instagram ist dein Fenster in die Welt.“

Fünf Jahre Instagram. Eine Erfolgsgeschichte. Mareike Bruns, Community Managerin, plaudert aus dem Nähkästchen. Zum Beispiel darüber, warum Mario Götze so erfolgreich ist.

„Der Text-Roboter wird zum Kollegen“: Geo-Chefredakteur im Interview

„Informatorisch leben wir in der besten aller Welten“, sagt Geo-Chef Christoph Kucklick. Wie jedoch journalistische Inhalte in fünf Jahren aussheen werden, weiß er auch nicht: "Wie heute. Nur anders." Danke für das tolle Gespräch.

Sunrise: Kalender-App soll in Outlook aufgehen

Kaum geschluckt, schon fast verschwunden: Die von Microsoft gekaufte (tolle!) Kalender-App Sunrise wird nicht weiterentwickelt. Stattdessen sollen die Funktionen schrittweise in Outlook einfließen. Schade. Dazu auch: Neue Optik für Outlook unter iOS und Android

Bezahl-Internet der Telekom: "Die Pläne erschrecken uns"

Nach der Abstimmung des Europaparlaments zur Netzneutralität will die Telekom Überholspuren für bestimmte Webdienste einführen. Spiegel Online hat bei Tech-Firmen Reaktionen eingeholt.

Nippel statt Hetze: Facebook reagiert auf Anti-Lösch-Aktion

Nackte Brüste werden von Facebook schnell gelöscht, Hetze bleibt oft stehen. Grund genug für einen Fotografen, die Kampagne #nippelstatthetze zu starten. Facebook gefällt die Provokation.

In Paris twittert jede Metro-Linie von ihrem eigenen Account

Was die KVG in Kassel mit dem Twitter-Account KVGinfo macht, gibt's eine Nummer größer auch in Paris. Dort versorgt jede Metro-Linie ihre Fahrgäste in Echtzeit über Störungen.

Kontakt

Jens Nähler ist Leiter der Online-Redaktion der HNA. Sie erreichen ihn per Mail an jna@hna.de. In den sozialen Netzwerken können Sie sich mit ihm vernetzen auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Google+.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.