Angeklickt

Digitale Tipps und Hilfe für Azubis

+
Orientierung für angehende Auszubildende gibt es auf der Website der Agentur für Arbeit. Foto: arbeitsagentur.de

Den Schulabschluss in der Tasche und keine Ahnung, wie es beruflich weitergehen soll? Da lohnt sich unter Umständen ein Blick auf die Webseite der Bundesagentur für Arbeit.

Berlin (dpa/tmn) - Welche Ausbildung könnte die richtige sein? Und wie finde ich einen Ausbildungsplatz im Wunschberuf? Antworten gibt unter anderem die Website der Agentur für Arbeit.

Hier finden sich allerlei Tipps und Tests rund um Berufsfelder, Ausbildungsordnungen, Alternativen und auch Möglichkeiten, in Berufe hineinzuschnuppern. Auch wie man eine anständige Bewerbung schreibt und den Start der Ausbildung inklusive möglicher finanzieller Unterstützung gut vorbereitet, wird in gut verständlicher Sprache erklärt.

Wer das Ganze lieber auf dem Smartphone erledigt, kann einen Blick auf die App AzubiWelt werfen. Sie führt auf Android- und iOS-Smartphones durch den Ausbildungsdschungel.

Für Azubis, die bereits im Beruf sind, lohnt sich bei Fragen und Problemen ein Besuch bei Dr. Azubi. Dahinter steckt nicht etwa ein Arzt, sondern eine Ratgeberseite des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Azubis erhalten hier Rat zu Ausbildungsordnungen, Rechten und Pflichten. Im Forum gibt es außerdem Hilfe bei konkreten Fragen, Wünschen oder Problemen.

Webseite der Agentur für Arbeit

Website Dr. Azubi

App AzubiWelt für Android

App AzubiWelt für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.