DoDoGo! Suchtspiel im Kleinformat 

+
"DoDoGo!" ist ein wahres Suchtspiel für Nintendo DSi.

Hamburg - Rettet die Vögel vor dem Aussterben: "DoDoGo!" ist ein wahres Suchtspiel für Nintendo DSi. Der Test

Schon seit ein paar Wochen auf dem Markt, aber noch immer aktuell, ist “DoDoGo!“. Der Anbieter Neko Entertainment hat den im besten Sinn putzigen Titel als sogenannte DSiWare, also zum Herunterladen aus Nintendos DSi-Shop, veröffentlicht. Dafür muss man 800 Punkte investieren, was umgerechnet etwa acht Euro entspricht. Ein sensationell günstiges Schnäppchen!

Im echten Leben ist der Dodo leider schon längst ausgestorben. In diesem Spiel lässt sich das Rad der Zeit aber zurückdrehen - indem man möglichst viele Eier des legendären Vogels durch gut 100 Level rettet.

Screenshots aus DodoGo!

Screenshots aus DodoGo!

Mit dem DS-Stift muss der Spieler die Umgebung manipulieren. Das heißt: Böden umgraben, Dinge verformen und allerlei andere verrückte Dinge anstellen. Die Eier ins Nest zu bugsieren, ohne dass sie einen Sprung bekommen, wird dabei zur höchst unterhaltsamen Herausforderung.

Zu Anfang muss der Spieler noch Brücken bauen, um die Eier ins Nest zu retten. Später hat man etliche andere lustige Hilfsmittel zur Verfügung: etwa Ventilatoren, Sprungfedern oder Crash-Test-Eier.

Fazit: Toller Preis  - und ein großartiges Spielchen mit Suchtpotential. Wer sich für Spiele wie Lemmings begeistern konnte, wird dieses Handheld-Game lieben.

Genre: Strategie

Für: Nintendo Dsi

fro/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.