Dropbox: Platz auf der lokalen Platte sparen

+
Hat man ein Dropbox Pro-Konto, lassen sich Dateien auslagern. Foto: dpa-infocom

Dropbox speichert Dateien und Dokumente sowohl auf der eigenen Festplatte wie in der CLoud. Bei Bedarf lässt sich festlegen, welche Ordner auf einem Rechner überhaupt auf der eigenen Festplatte landen sollen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Dropbox ist mit über 500 Millionen Usern einer der beliebtesten Cloud-Anbieter im Netz. Jeder Nutzer bekommt hier mehrere Gigabyte kostenlosen Speicherplatz in der Cloud. Besonders praktisch ist es, wenn man ein Dropbox Pro-Konto mit 1 Terabyte Speicher hat.

Dort lassen sich Dateien auslagern, die man nur archiviert oder quasi nie braucht. Für diesen Fall gibt es die selektive Synchronisierung. Standardmäßig existiert nämlich von jeder Datei und jedem Ordner, der in der Dropbox abgelegt ist, auf der lokalen Festplatte eine völlig identische Kopie. Die belegt auch entsprechend viel Speicherplatz. Doch das muss nicht sein. Wenn nur bestimmte Ordner auf der lokalen Festplatte haben will, klickt auf das Dropbox-Symbol im Infobereich oder in der Menüleiste.

Anschließend auf das Zahnrad klicken und "Einstellungen" auswählen. Danach zur Rubrik "Konto" umschalten und dort auf den Button "Einstellungen ändern" klicken. Hier lassen sich die Haken für die (Unter-) Ordner entfernen, die man ausschließlich in der Dropbox, nicht aber auf der lokalen Festplatte gespeichert haben möchte. Aber Vorsicht: Wer einen Ordner deaktiviert, entfernt diesen auch sofort von der eigenen Festplatte - in der Dropbox bleibt er hingegen.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.