E-Mails schreiben und TV schauen passt zusammen

Berlin - E-Mails schreiben und in die Röhre gucken - das machen jüngere Deutsche gerne parallel.

Bei einer von der ProSiebenSat.1-Vermarktungstochter SevenOne Media in Auftrag gegebenen Umfrage gaben 80 Prozent der Befragten an, dass sie E-Mails schreiben, wenn sie im Netz sind und den Fernseher laufen lassen. 1008 Menschen zwischen 14 und 49 Jahren wurden von der Firma Mindline befragt.

63 Prozent der Parallelnutzer von TV und Internet beschäftigen sich mit der Suche nach Fernsehinhalten im Web. 49 Prozent vertreiben sich die langweiligeren Phasen während der TV-Ausstrahlung mit dem Herumstöbern in sozialen Netzwerken wie Facebook. 46 Prozent chatten, 42 Prozent sind beim Online-Shopping dabei. 31 Prozent beteiligen sich an Online-Auktionen, 27 Prozent beschäftigen sich mit Online-Banking. 24 Prozent laden sich Software herunter. Mehrfachnennungen waren möglich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.