iPad-Angebot: Die HNA kommt digital per E-Paper-App

Mit dem iPad hat Apple nicht nur den Tablet-PC-Markt begründet. Dieses Gerät hat auch die Art verändert, wie wir Medien konsumieren. Die Zukunft ist mobil - und die HNA mittendrin im spannenden Markt mit einem Nachrichtenangebot, das die Nutzer über Zeitung, Internet, Radio und soziale Netzwerke erreicht.

Dabei vermischen sich die Formen: Etwa bei unserer E-Paper-Anwendung für Smartphones und Tablet-PCs. Damit können Sie alle Ausgaben der HNA unterwegs lesen. Wir liefern Ihnen die Inhalte.

Sie sitzen am Edersee, in den Alpen oder im Bus auf dem Weg zur Arbeit und möchten wissen, was in der Region passiert? Mit der HNA E-Paper-App haben Sie Ihre Tageszeitung immer auf dem Tablet-PC oder dem Smartphone dabei. Egal wo, egal wann. Ihre HNA ist mobil, denn Sie sind es auch.

HNA E-Paper-App

Download für iOS-Geräte

Download für Android-Geräte

Vorbei sind die Zeiten, in denen nur am heimischen PC im Internet gesurft wurde. Smartphones und Tablets ergänzen längst den Computer. Mailen, chatten, Nachrichten lesen: Das ist für viele in der S-Bahn genauso selbstverständlich wie am Strand. Tageszeitungen wie die HNA reagieren und stimmen ihr Angebot auf die veränderte Nutzung ab. Sie bringen die Zeitungen auf das Tablet, sie optimieren ihre mobilen Angebote. Mit der neuen HNA E-Paper-App lesen Sie überall und jederzeit das Beste aus der Region. Ganz einfach auf ihrem Tablet. Dazu bieten wir Ihnen ein iPad zum Vorzugspreis an (siehe Hintergrund unten).

Morgens steht die aktuelle HNA zum Download bereit. Alles, was Sie dafür benötigen, ist eine Internetverbindung - der Gang zum Briefkasten gehört der Vergangenheit an. Neue Ausgaben werden automatisch geladen, sobald sie zur Verfügung stehen.

Mit wenigen Fingertipps können Sie auf dem berührungsempfindlichen Touch-screen alle HNA-Ausgaben laden - von den Northeimer Neuesten Nachrichten bis zur Schwälmer Allgemeinen. Als Abonnent lesen Sie alle lokalen Ausgaben, ohne einen Cent mehr zu zahlen. Und natürlich: Einmal heruntergeladene Ausgaben können später auch offline gelesen werden.

So funktioniert das E-Paper auf dem iPad

HNA E-Paper auf dem iPad: Anleitung - so funktioniert's

Die Tablet-Ausgabe der HNA gibt es in gewohner Qualität, denn die virtuelle Zeitung erscheint in der vertrauten HNA-Optik. Ganz so, wie Sie die gedruckte Version morgens im Briefkasten oder am Kiosk finden. Mit allen Artikeln und allen Anzeigen.

Sie haben bei der E-Paper-App die Wahl: Wollen Sie Ihre HNA lieber im Hoch- oder im Querformat lesen? Beides ist möglich. Wer es genauer wissen will, nutzt die Detailansicht. Der Artikel wird dann in einem eigenen Fenster geöffnet, die Schriftgröße lässt sich problemlos ändern. Neben Text gibt es in der Detailansicht auch Grafiken und Fotos.

Sie finden einen Artikel besonders interessant? Ihnen gefällt ein Kommentar und Sie würden ihn gerne mit Freunden und Bekannten teilen? Kein Problem: Zwei Fingertipps und der Text wird per Mail verschickt, getwittert, auf Facebook gepostet oder auf anderen Social Media-Plattformen geteilt.

Bilderstrecken, Videos, Abstimmungen: Die HNA ist längst mehr als eine Tageszeitung auf Papier. Zu vielen Artikeln gibt es zusätzliche Informationen und Service auf HNA.de. Mit einem Fingertipp führen wir Sie aus dem E-Paper auf die Internetseite.

Fakten rund um Apples Tablet-PC iPad

Das iPad ist für Apple eine Erfolgsgeschichte. Das US-Unternehmen begründete damit den Markt der Tablet-PCs. Am 3. April 2010 erschien das erste Modell. Mittlerweile gibt es das iPad in der dritten Generation. Es ist das weltweit am häufigsten verkaufte Tablet: Bislang wurden 34 Millionen Geräte abgesetzt.

Das aktuelle Modell unterscheidet sich vor allem durch das höher auflösende Display und mehr Rechenleistung vom Vorgänger.

Es gibt das iPad in drei Speichervarianten: 16, 32 und 64 Gigabyte.

Von Anke Laumann

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.