Die eigene Handschrift als Computerschrift

+
Bei Fontcapture kann jeder seine eigene Schriftart erstellen.

München - Jeder Internetnutzer kann seine eigene Handschrift als Computerschrift erstellen. Der Dienst im Netz ist kostenlos und vielversprechend. Ausprobieren lohnt sich.

Briefe schreibt man mit der Hand. Dafür gibt es mehrere Gründe: Es ist persönlicher und außerdem war das schon immer so. Und schließlich muss man nicht alles ändern. So haben es wohl die meisten Kinder und Jugendliche gelernt.

Ein Dienst im Internet macht es jetzt möglich, mit dem Computer in eigener Handschrift zu schreiben. Bei Fontcapture kann man seine Handschrift einscannen und daraus eine eigene Schriftart erstellen, die man anschließend auswählen kann wie „Arial“ oder „Times New Roman“.

Und so geht‘s: Zuerst einmal braucht man einen Drucker und einen Scanner. Im ersten Schritt druckt man sich ein Pdf aus, das man in der eigenen Handschrift ausfüllt. Schritt zwei erklärt, nach welchen einfachen Regeln das Blat auszufüllen ist. In Schritt drei scannt der Nutzer den ausgefüllten Zettel ein und vergibt Namen und Autor und für die eigene Schrift. Anschließend generiert Fontcapture die eigene Schrift und stellt sie zum Download bereit. Benutzbar ist die Schriftart sowohl auf PC als auch auf dem Mac.

Mit diesem Dienst kann also jeder seine eigene Handschrift auf dem Computer erstellen. Und das Beste: der Dienst ist kostenlos. Wir empfehlen: Schnell ausprobieren solange die Beta-Phase noch andauert. Danach könnte der Dienst kostenpflichtig werden.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.