Raus aus der Mitte

Ein einfacher Tipp für schönere Fotos

+
Das Hauptmotiv des Fotos, wird am besten in die linke oder rechte Bildhälfte gerückt. Foto: Carsten Rehder/dpa

Um beim Fotografieren ein bestimmtes Motiv hervorzuheben, sollte es im Bild auf dem richtigen Platz landen. Doch welcher Bildbereich eignet sich hierfür am besten?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bei einem guten Foto gehören bildwichtige Elemente genau in die Mitte - sollte man meinen. Doch die Wahrheit sieht anders aus.

Um ihr Motiv wirkungsvoller in Szene zu setzen, sollten Hobbyfotografen dieses weiter in die linke oder rechte Bildhälfte rücken, erklärt der Photoindustrie-Verband. Denn Bildspannung entstehe, wenn der Blick des Betrachters aus der Bildmitte herausgeführt wird. Fotos mit dem Motiv genau in der Mitte des Bildes wirkten dagegen häufig langweilig und ohne Spannung – selbst dann, wenn das Motiv eigentlich interessant ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.