Keine rechte Maustaste

Einfach Mac-Maustaste gedrückt halten

Fehlt die rechte Maustaste, können Mac-Nutzer entweder die [ctrl]-Taste verwenden oder die einfache Maustaste gedrückt halten. Foto: dpa-infocom

Manche Funktion lässt sich auf dem Mac nur über das erweiterte Menü erreichen. Dazu braucht man normalerweise eine rechte Maustaste. Doch es geht auch anders.

Meerbusch (dpa-infocom) - Nicht alle Apple-Mäuse verfügen über eine rechte Maustaste. Das Problem: Über das sekundäre Menü (zu erreichen durch Anklicken über die rechte Maustaste) lassen sich wichtige Funktionen aufrufen, etwa zum Leeren des Papierkorbs.

Gut, dass sich das sekundäre Menü auf zwei weitere Arten anzeigen lässt. Zum einen gibt es die Möglichkeit, auf der Tastatur die [ctrl]-Taste gedrückt zu halten. Anschließend das jeweilige Element ganz normal anklicken. Das hat den gleichen Effekt als wenn mit der rechten Maustaste geklickt worden wäre.

Andererseits - und das gilt für Icons von Programmen und Dock-Symbole - kann man oft auch mit der Maus klicken und die Taste einige Augenblicke gedrückt halten. Diese Verzögerung wird von macOS ebenfalls als Rechtsklick gewertet.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.