Mobile Lautsprecher im Test

Einige Bluetooth-Boxen haben willkommene Zusatzfunktionen

+
Viele mobile Lautsprecher haben nicht nur einen überzeugenden Klang, sondern liefern auch mehrere Zusatzfunktionen. Foto: Robert Schlesinger/dpa

Kabellose Lautsprecher sorgen unterwegs nicht nur für den richtigen Klang, sondern ersetzen auch manchmal die Ladestation fürs Smartphone. Das ergab ein Test des "c't"-Fachmagazins.

Hannover (dpa/tmn) - Käufern eines Bluetooth-Lautsprechers wird in erster Linie der Klang wichtig sein. Darüber hinaus kann man aber auch auf nützliche und vielleicht willkommene Zusatzfunktionen achten.

Viele der Lautsprecher können etwa auch als sogenannte Powerbank dienen, also über den integrierten Akku andere USB-Geräte wie etwa das Smartphone laden, berichtet das "c't"-Fachmagazin (Ausgabe 1/18), das ein Dutzend Boxen getestet hat. Energie scheinen die Geräte im Überfluss zu haben: Im Test lieferten viele Modelle mit einer Akkuladung an die 40 Stunden lang Musik.

Zudem gibt es Bluetooth-Boxen, die speziell abgedichtet sind, so dass sie Spritzwasser oder sogar einen kurzen Tauchgang, etwa in der Badewanne schadlos überstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.