Endless Ocean 2: Der Ruf des Meeres

Einmal abtauchen! Mit „Endless Ocean 2“ für die Wii kann jeder dem Ruf des Meeres folgen. Delfine reiten oder Korallenriffe retten – in der unendlichen Unterwasserwelt ist alles möglich. Test mit Video!

Eintauchen in die atmosphärische Musik –entspannen in der Unterwasserwelt. „Endeless Ocean 2“ – eine Tauchsimulation bei der die Bewohner der Tiefsee erforscht werden und die Ozeane erkundet werden. Hauptaufgabe ist es, das Geheimnis um das 'Lied der Drachen' zu lüften und den Schatz von Pacifica zu finden.

Neben der Suche nach versunkenen Schätzen, kann der Spieler mit Buckelwalen schwimmen oder mit Kamera auf Motivjagd gehen –„ Endless Ocean“ bietet eine Vielzahl von Aktivitäten in einer atemberaubenden Kulisse.

Vom Wohnzimmer aus die Ozeane dieser Welt entdecken und die Freiheit der Meere erleben – genau das richtige für alle, die dem Alltag mal entfliehen wollen.

Rubriklistenbild: © Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.