Energieoptionen: Angepasste Helligkeit in Windows 10

Wer Windows 10 nutzt, kann bei den Energieoptionen die "Adaptive Helligkeit aktivieren". Foto: dpa-infocom

Am Tage zu dunkel und nachts zu hell - der Bildschirm ist oft falsch eingestellt. Auf Wunsch kann Windows die Helligkeit automatisch an die äußeren Umstände anpassen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Man kennt das vom Handy: Das Display passt seine Helligkeit automatisch an die äußeren Umstände an, wird also nach Bedarf heller oder dunkler.

Eine vergleichbare Funktion gibt es auch unter Windows 10. Hier lässt sie sich über die Einstellungen des Energiespar-Plans konfigurieren. Dazu die erweiterten Optionen für den aktuellen Energiespar-Plan aufrufen, indem man als erstes mit der rechten Maus-Taste auf den Start-Button klickt und dort die "Systemsteuerung" aufruft.

Dort zum Bereich "Hardware und Sound" wechseln und dann das Modul "Energie-Optionen" öffnen. Hier folgt ein Klick auf den Link "Energiesparplan-Einstellungen ändern". Dann ändert man dort die "erweiterten Einstellungen". In der daraufhin sichtbaren Liste findet sich unter anderem auch ein Bereich namens "Bildschirm", den man aufklappt. Darin die Option "Adaptive Helligkeit aktivieren" bearbeiten, jeweils getrennt für den Akku- und den Netz-Betrieb.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.