Umstellung für Nutzer

Facebook: Änderungen beim "Gefällt mir"-Daumen

San Francisco - Er wurde von den Facebook-Nutzern täglich Milliarden Mal gesehen: der "Gefällt mir"-Button auf anderen Webseiten. Doch von diesem müssen sich die User verabschieden.

Facebook schafft den "Gefällt mir"-Daumen auf anderen Webseiten ab! Das gab das soziale Netzwerk in seinem Entwickler-Blog bekannt. Jeden Tag wurde der Daumen nach Facebook-Angaben bisher auf mehr als 7,5 Millionen Webseiten mehr als 22 Milliarden Mal gesehen.

Allerdings: Lediglich das Logo verschwindet. Es wird weiterhin eine "Gefällt mir" und eine "Teilen"-Funktion geben - sowohl auf dem Netzwerk selbst wie auch auf anderen Webseiten, auf denen die Funktion integriert ist.

Ein bisschen wird der Daumen ohnehin weiterhin zu sehen sein - in einer Art Sprechblase über dem neuen "Gefällt mir"-Icon, das angibt, wie oft der Like-Button betätigt wurde.

 

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Das neue Design sollte nach Angaben des Facebook-Entwicklers vom Mittwoch in den nächsten Wochen übernommen werden. Doch offenbar ging es dann doch sehr schnell: Am Donnerstag war das neue "Gefällt mir"-Icon auf Fremd-Webseiten schon zu sehen. Dieses ist auffälliger gehalten als das bisherige.

Wie der neue Like-Button auf Fremdwebseiten aussieht, können Sie hier im Facebook-Entwickler-Blog nachvollziehen.

lin

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.