Dank App fürs Handy

Facebook-Gratis-Anrufe auch in Deutschland

+
Eine Lupe vergrößert das Facebook-Logo auf einem Computer-Bildschirm

Berlin - Facebook-User können demnächst auch in Deutschland kostenlos über das Internet miteinander telefonieren. Die Telefongespräche funktionieren über eine App, die auf dem Handy installiert werden muss.

Facebook lässt seine Mitglieder demnächst auch in Deutschland kostenlos untereinander über das Internet telefonieren. Die Gespräche können über Facebook-Apps für Android und Apples iOS-System für iPhone, iPad und iPod touch geführt werden, wie Facebook am Donnerstag ankündigte. Das Angebot startet in einer Testphase neben Deutschland auch in Frankreich, Italien und Spanien. Die Telefongespräche funktionieren zwischen Facebook-Nutzern, die beide jeweils die Facebook-App auf ihren Handys installiert haben.

Zuvor waren die Internet-Gespräche über WLAN und Mobilfunk-Datennetz bereits in den USA, Großbritannien und Kanada verfügbar. Für die Gespräche fallen keine Telefonkosten an, allerdings bezahlen Nutzer über ihre Datentarife die Übertragung via WLAN oder Mobilfunk mit. Das weltgrößte Online-Netzwerk mit inzwischen mehr als einer Milliarde Nutzern hatte in den vergangenen Jahren die Kommunikations-Möglichkeiten unter den Mitgliedern kontinuierlich ausgebaut.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.