1. Startseite
  2. Netzwelt

Facebook, Telegram und Co.: Keine Nachrichten mehr verpassen mit dem Messenger-Dienst von HNA.de

Erstellt:

Von: Diana Rissmann

Kommentare

Mit den HNA-Newslettern via Telegram, Facebook und Co. gibt es regelmäßig alle wichtigen Nachrichten kompakt zusammengefasst auf ihr Handy - so funktioniert es.
Mit den HNA-Newslettern via Telegram, Facebook und Co. gibt es regelmäßig alle wichtigen Nachrichten kompakt zusammengefasst auf ihr Handy - so funktioniert es. © Thomas Trutschel/Imago

Nachrichten aus Nordhessen und der Welt direkt aufs Handy. HNA.de bietet Newsletter auf verschiedenen Messenger-Alternativen an. So einfach funktioniert es.

Kassel - Damit Sie, liebe Leser und Leserinnen, immer auf dem Laufenden sind und keine wichtigen Nachrichten verpassen, bieten wir Ihnen auf verschiedenen Kanälen unsere täglichen Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten des Tages an.

Sie müssen sich nur einmal kurz registrieren - und schon geht es los. Diese Messenger-Dienste für den Newsletter auf Ihrem Handy stehen Ihnen zur Verfügung:

E-Mail-Newsletter und Pushnachrichten der HNA

Ebenfalls können Sie, liebe Nutzer und Nutzerinnen, auch auf unsere Angebote für E-Mail-Newsletter sowie die Pushnachrichten über die HNA-App und Ihren Webbrowser zurückgreifen:

E-Mail-Newsletter: Gegen Abend wird der tägliche HNA-E-Mail-Newsletter versendet, dort werden alle wichtigen Nachrichten des Tages für Sie zusammengefasst - so verpassen Sie keine wichtigen Nachrichten. Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter der HNA anmelden. Zudem bieten wir auch weitere spezielle Newsletter sowie Newsletter direkt für Ihre Region an:

Pushnachrichten: Topaktuell informiert sind Sie mit unseren Pushnachrichten, die Sie über unsere App sowie über Ihren Webbrowser empfangen können. Hier lesen Sie, wie Sie die Webpush-Nachrichten aktivieren können und hier, wie Sie mittels unserer App Nachrichten auf Ihr Apple- und Android-Smartphone erhalten. Weitere Informationen zu HNA.de und unseren Angeboten finden Sie in den FAQ. (dir)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion