Facebook verbannt dieses Nirvana-Cover

Dieses Cover darf auf Facebook nicht gezeigt werden.

Los Angeles - Nirvanas "Nevermind"-Album zählt zu den wichtigsten Platten des Rock, und auch das Cover hat Musikgeschichte geschrieben. Facebook mag es trotzdem nicht - und hat das Bild gelöscht.

Nackt ist nackt, da kennt Facebook offenbar kein Pardon. Deswegen wurde jetzt das Cover des Nirvana-Albums "Nevermind" von den Betreibern gelöscht. Das berichtet Today.com.

Das Cover zeigt ein nacktes Baby, das nach einem Geldschein taucht. Facebook versteht darin einen Verstoß und schreibt nach der Entfernung des Fotos in einer Notiz: "Facebook erlaubt keine Fotos, die ein Individuum oder eine Gruppe angreifen oder Nacktheit, Drogenmissbrauch oder Gewalt zeigen oder in anderer Weise die Nutzungsbedingungen verletzen."

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

"Nevermind" erschien 1991 erstmals. Nicht nur wegen des Welthits "Smells like teen spirit" gilt es als wichtigstes Album der Grunge-Ära und als eines der wichtigsten der Rock-Geschichte. 1994 nahm sich Sänger Kurt Cobain das Leben - er hat bis heute viele Fans.

Anlässlich des Album-Jubiläums wird "Nevermind" am 23. September in verschiedenen Versionen wiederveröffentlicht. Fans dürfen sich beispielsweise auf die "Super Deluxe Edition" freuen, für die das Album auf 4 CDs und eine DVD erweitert wurde.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.