Fast jeder Vierte surft mobil

+
Vor allem Frauen greifen unterwegs zum Handy, um zu surfen.

Berlin. Bei den Männern mag jeder vierte Internetnutzer auch unterwegs nicht mehr aufs Surfen im Netz verzichten. Frauen greifen dabei lieber auf ein internetfähiges Handy zurück.

Männer hingegen nutzen dafür einen Laptop oder ein Netbook, wie der Branchenverband Bitkom am Montag in Berlin mitteilte.

Die Nutzung variiert je nach Alter: So geht bereits jeder Sechste unter 30 Jahren mit dem Handy ins Netz. Die über 65-Jährigen hingegen nutzen das Handy fast ausschließlich zum Telefonieren oder für SMS.

Nach Berechnungen des Verbandes werden in diesem Jahr in Deutschland mehr als 20 Millionen mobile Internet-Endgeräte verkauft: 9,7 Millionen mobile Computer, 8,2 Millionen internetfähige Handys (Smartphones) und voraussichtlich mehr als zwei Millionen E-Books.

Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt demnach voraussichtlich um acht Prozent auf 5,6 Milliarden Euro. Schon jetzt liegt er laut Bitkom deutlich höher als die Erlöse mit SMS und MMS zusammen. (apn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.