Weltweit ging nichts mehr

Nach Wartungsarbeiten: Totalausfall bei Facebook

+
Diese Fehlermeldung erschien bei Facebook

München - Bei Facebook gab es am Montag massive Probleme. Nutzer konnten mehrere Stunden keinerlei Aktionen beim Online-Netzwerk ausführen. Nach Angaben des Online-Netzwerkes waren Wartungsarbeiten daran Schuld.

Auf Twitter hatte sich die Meldung wie ein Lauffeuer verbreitet: "Facebook down weltweit?", "Ist euer Facebook grade auch tot?", oder "Facebook ist kaputt". Im Minutentakt wurden am Montagnachmittag unter dem Hashtag "facebookdown" derartige Nachrichten auf der Plattform gepostet. Um ca. 14 Uhr fingen die Probleme beim Netzwerk-Riesen Facebook an. Zwar konnte man sich einloggen, und auch die Timeline war sichtbar, teilen, liken oder posten war aber nicht möglich. Auch beim Verschicken von Nachrichten hatten viele Nutzer kein Glück. Stattdessen erschienen Fehlermeldungen wie diese auf der Seite: "Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte probiere es in ein paar Minuten erneut".

Der Fehler betraf offenbar nicht nur die deutsche Seite, sondern weltweit. Die deutsche Pressesprecherin Tina Kulow ließ via Twitter wissen, dass die Probleme bekannt seien. Auf der Entwicklerseite von Facebook zeigten Diagramme den enormen Anstieg von Fehlermeldungen.

Facebooks Konkurrenz: Soziale Netzwerke im Überblick

Facebooks Konkurrenz: Soziale Netzwerke im Überblick

Gegen 16:30 Uhr waren die Probleme dann größtenteils behoben. Wie US-Medien berichten, war nach Angaben von Facebook eine Panne bei Wartungsarbeiten Schuld für den Ausfall. "Wir haben das Problem schnell behoben und sind jetzt wieder zu 100 Prozent zurück", wird das Unternehmen vom "Wall Street Journal" zitiert.

Mit mehr als einer Milliarde Nutzern weltweit und rund 25 Millionen in Deutschland ist Facebook das größte aller Online-Netzwerke. Zu Ausfällen kommt es ab und an, selten aber in derart großen Ausmaßen.

vh

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.