Bringt Euer Team auf den aktuellsten Stand

"Fifa 20": So bleibt der Kader auf dem neusten Stand - Das Kaderupdate

+
"Fifa 20": So bleibt der Kader auf dem neusten Stand - Das Kaderupdate

Leider waren zu Beginn von "Fifa 20" die Mannschaften noch nicht auf den aktuellsten Stand. Wie sich das ändern lässt, zeigen wir im Kaderupdate.

Wer sich "Fifa 20" zugelegt hat und mit seinem Team in den Karrieremodus starten wollte, musste eine unschöne Entdeckung machen. Die Kader der Teams waren leider nicht auf den neusten Stand. Das Kaderupdate kann Abhilfe schaffen.

EA hat verschlafen - Spieler zahlen die Zeche

Kritiker beschreiben neue "Fifa"-Teile stets als das teuerste Kaderupdate, das es gibt. Traurig nur, dass EA genau dies im neusten "Fifa"-Teil nicht von Beginn an bieten konnte. Spieler, welche erst am Ende der Transferperiode wechselten, befanden sich noch alle in ihren alten Klubs.

So lässt sich der Kader auf den neusten Stand bringen

Seit dem 2. Oktober sind die neuen Kader verfügbar. Um die Aktualisierung herunterzuladen geht man im Hauptmenü zur Registerkarte "Anpassen". Dort nun "Teams bearbeiten" und anschließend "Updates herunterladen" auswählen. Die Kader werden nun upgedatet.

Besonders ärgerlich ist die Verzögerung für all diejenigen, welche bereits mit dem Karrieremodus begonnen haben. Die Kaderupdates gehen nämlich nicht in den aktuellen Spielstand über. Wer also den Karrieremodus mit den aktuellen Teams spielen möchte, muss komplett von vorne anfangen.

Mehr zu Fifa auf ingame.de*: Dieser Trick steigert rasant die Loyalität Spieler.

Ist EA der Karrieremodus egal?

Wie es scheint, setzt EA seinen Fokus immer stärker auf den Ultimate Team Modus. Anders ist das verspätete Update in "Fifa 20"nicht zu erklären, denn im Ultimate Team Modus waren die Kader bereits zum EA Access Start am 19. September verfügbar.

Die Kader sind nicht das einzige, was EA im Karrieremodus vergessen hat. Etliche Bugs ziehen sich durch den Modus. Mehr dazu im ausführlichen Fifa 20 Review von ingame.de*.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.