Zweifaktor-Authentifizierung

Firefox-Konten doppelt absichern

+
Mehr Sicherheit: Mozilla hat für Firefox eine Zweifaktor-Authentifizierung für den Log-in eingerichtet. Foto: Andrea Warnecke

Doppelt abgesichert: Mozilla stellt für die Nutzer des Firefox-Browsers eine Authentifizierung mit zwei Passwörtern bereit. Wollen Nutzer auf das Angebot zurückgreifen, müssen sie zunächst die Einstellungen ihres Accounts ändern.

Berlin (dpa/tmn) - Wer den Firefox-Browser mit einem Konto zum Synchronisieren von Tabs, Lesezeichen oder Einstellungen nutzt, kann dieses jetzt doppelt absichern. Dazu hat Entwickler Mozilla eine sogenannte Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) für den Log-in eingerichtet.

Dabei wird neben dem bekannten Passwort noch ein weiteres Einmal-Kennwort abgefragt, wenn der Nutzer dies in den Einstellungen seines Firefox-Accounts aktiviert hat. Das Einmal-Kennwort lässt sich mit vielen verschiedene Apps erzeugen, etwa mit Authy oder dem Google Authenticator. Beide gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Mozilla-Ankündigung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.