Muster auf dem Display

Form- und Farbenteppiche mit der Maus weben

+
Psychedelischer Malkasten: Auf der Webseite weavesilk.com wird die PC-Maus zum Pinsel und zeichnet wilde Muster auf schwarzen Grund. Foto: weavesilk.com

Einige Computer-Nutzer haben Spaß an leuchtenden Mustern. Auf einer Projektseite können sie diese selber weben und dabei der eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Dafür brauchen sie lediglich eine Maus.

Berlin (dpa/tmn) - Verwobene Linien in leuchtenden Farben bilden symmetrische Muster. Sie erinnern an Stromblitze, Quallen oder Insekten. Manchmal glaubt man auch, Blumen, Masken oder Sterne zu erkennen.

Auf Weavesilk.com schaffen es Nutzer in kürzester Zeit, einen digitalen Form- und Farbenteppich zu weben. Die Bedienung ist simpel: Mit der Maus und gedrückter linker Maustaste gleitet man über die schwarze Leinwand. Je nach Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit fächern oder kräuseln sich die Linien auf, drehen sich wahlweise um bis zu sechs Achsen und lassen sich in sieben Farben auf dem Monitor verewigen.

Sieht einmal etwas nicht so gut aus, kann der letzte Zeichenschritt in den Einstellungen oben links gleich wieder rückgängig gemacht werden (Undo). Wer etwas Zeit und Lust mitbringt, blickt schon bald dem ein oder anderen Kleinod entgegen. Aber auch für den kurzen Zeitvertreib zwischendurch lohnt ein Besuch der Projektseite. Jedes fertige oder unfertige Werk lässt sich als Grafikdatei speichern.

Weavesilk.com

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.