1. Startseite
  2. Netzwelt

Fortnite in Ego-Perspektive – Leak verspricht mehr Immersion im Battle Royale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

Nach dem Erfolg von Null Bauen könnte bald auch ein First-Person-Modus zu Fortnite kommen. Ein Dataminer hat bereits einen ersten Screenshot geteilt.

Cary, North Carolina – In Fortnite herrscht praktisch nie Stillstand. In gefühlt jeder Woche hauen Epic Games und People Can Fly neue Features, Items und Events raus, die das Gameplay und die Map im Battle Royale in stetiger Veränderung halten. Demnächst könnte sich etwas an einem der grundlegendsten Features von Fortnite ändern. Wie ingame.de von IPPEN.MEDIA berichtet, hat ein Dataminer herausgefunden, dass Fortnite eine First-Person-Kamera bekommen soll.

Name des SpielsFortnite
Release21. Juli 2017
PublisherEpic Games
EntwicklerEpic Games, People Can Fly
PlattformPC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Nintendo Switch, Android
GenreBattle-Royale

Fortnite: Dataminer gibt Hinweise auf Arbeit an neuer First-Person-Kamera

Woher kommt die Info? Verantwortlich für den aktuellen Leak um Fortnite ist, wie so oft, der Dataminer HYPEX. Auf seinem Twitter-Account drehen sich die Dinge praktisch ausschließlich um aktuelle News zu Fortnite und kommenden Features für das Battle Royale. In der Regel gilt HYPEX als durchaus zuverlässig, auch Leaks zum Season 3 Live-Event von Fortnite teilte der Insider schon im Voraus mit.

Was zeigt der Leak? In einem Twitter-Post vom 7. Juni zeigt HYPEX einen Screenshot aus dem Spiel, in dem jemand Fortnite offenbar aus der First-Person-Perspektive spielt. Dazu heißt es, dass Epic Games nach dem letzten Update angefangen hätte, an einer First-Person-Kamera zu arbeiten. Weitere Informationen hätte HYPEX zu dem Feature aber noch nicht, da es sich bei Epic Games noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befinde.

Das gepostete Bild aus dem Spiel ist im Übrigen nicht neu, oder von HYPEX selbst erstellt worden. Tatsächlich stammt der Screenshot aus einem Video von 2020, wo ein User namens „nellaf“ zeigte, wie Fortnite mit einem First-Person-Modus funktionieren würde.

Ob die veränderte Kamera auf einen eigenen Modus beschränkt wird, oder ob sie eine jederzeit ein- und ausschaltbare Option wird, ist zu diesem Zeitpunkt im Übrigen nicht bekannt. HYPEX ist aber der Meinung, dass eine First-Person-Kamera besonders im Null-Bauen-Modus sehr gut funktionieren würde.

Fortnite Logo und Schriftzug First-Person-Modus vor Hintergrund mit Realitätsbaum
Fortnite in Ego-Perspektive – First-Person-Modus laut Leaker bereits in Arbeit © Epic Games (Montage)

Wann könnte das Feature kommen? Dass eine First-Person-Kamera zu Fortnite kommt, ist letzten Endes gar nicht mal unwahrscheinlich. Mehrere andere Insider und Newsaccounts zum Thema Fortnite, wie Edward Preach, haben ebenfalls Hinweise auf das Feature gegeben.

Fraglich ist nur, ob der neue Kameramodus noch in dieser Saison kommt. In Season 3 von Fortnite kamen einige Gameplay Änderungen, da könnte es sein, dass das Entwicklerstudio aus North Carolina sich so ein neues Feature für eine zukünftige Saison vorbehält.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion