Fotodruck daheim ist teurer - Nutzer sind aber flexibler

+
Foto-Multifunktionsdrucker sind praktisch - doch das Drucken von Bildern daheim ist oft teurer, als wenn man die Bilder im Drogeriemarkt oder online bestellt. Foto: Franziska Gabbert

Hannover (dpa/tmn) - Gute Fotos machen kann heute jeder mit seinem Smartphone. Wie praktisch, wenn sich die Bilder zu Hause gleich noch ausdrucken lassen. Aber lohnt sich das überhaupt?

Foto-Multifunktionsdrucker mit Kopier-, Scan- und Druckfunktion für das heimische Büro sind praktische Geräte. Nutzt man sie für den Ausdruck von Digitalfotos, sind sie im direkten Vergleich allerdings deutlich teurer als Fotodienste im Supermarkt oder dem Netz. Das berichtet die Zeitschrift "c't" (Ausgabe 26/2014), die vier aktuelle Modelle getestet hat. Inklusive Fotopapier und Tinte liegen die Druckkosten für ein 10 zu 15 Zentimeter großes Foto zwischen 20 und 40 Cent, so die Rechnung der Tester. Wer seine Bilder im Drogeriemarkt oder online bestellt, zahlt rund 10 Cent pro Abzug.

Mit diesen Mehrkosten erkaufen Nutzer sich aber auch mehr Freiheit bei der Bildgestaltung. Die Ausdrucke sind sofort verfügbar, und bei der Qualität des Abzuges lässt sich Hand anlegen. Druckt man großformatiger, kann sich der Selbstdruck gegenüber dem Fotodienst lohnen, schreiben die Experten. Zwischen 80 Cent und 1,20 Euro kostet etwa ein Ausdruck in der Größe DIN A4. Berücksichtigt man die eingesparten Versandkosten, wird der Preisunterschied minimal.

Im Test druckten die vier Geräte ausnahmslos gut, so das Urteil der Experten. Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit, auch ohne eingeschalteten PC von Speicherkarten auszudrucken, sorgen für mehr Komfort. Testsieger wurde der Epson Expression Premium XP-720 (etwa 170 Euro). Abgesehen von einer eingebauten Texterkennung bot er das beste Gesamtprogramm, so das Urteil. Ihm folgt der Canon Pixma MG7550 (circa 160 Euro), bei dem die Tester allerdings Bedienung und Scanfähigkeiten kritisieren. Der Brother MFC-J4625DW (rund 190 Euro) bot im Vergleich eine gute Kombination aus Fotodruck- und Bürofunktionen, dazu einen Druckmodus für A3-Abzüge.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.